Acupuncture

Akupunktur Seminare 2020

Pearls of Japanese Acupuncture

Unten stehend finden Sie das aktuell geplante praxisorientierten Seminar der japanischen Akupunktur.

Dieses Jahr mit Shimamura Sensei und seinem Assistenten Seihi Hokazono, welcher Shimamura Sensei vom Japanischen ins Englische übersetzt.


Wenn Sie sich für weitere Informationen interessieren, dann lesen Sie bitte weiter unten über meine

Vision und Motivation mit Pearls of Japanese Acupuncture.

 

Seminare
Pearls of Japanese Acupuncture


Fördern der traditionellen Japanischen Medizin (TJM) in der Schweiz

Kiiko Matsumoto habe ich vor mehr als 10  an einem Kongress kennengelernt und war fasziniert von ihrer Behandlungsart und ihren Ansätzen.

Einer meiner Lehrer in Zürich, hat mich nach Jahren wieder auf Kiiko aufmerksam gemacht. Das studieren ihrer Bücher, die unglaublichen Resultate in der Praxis, sowie den Besuch eines ihrer Seminare, hat mich begeistert und bestätigt, dass ich meine Lehrerin und die Tradition im Spirit von Master Nagano gefunden habe. Dafür bin ich sehr dankbar.


Die Traditionen der japanischen Akupunktur und deren Techniken, sind für mich ein grosser Schatz den ich in meine tägliche Arbeit einfliessen lassen kann.


Ich reise regelmässig zur Fortbildungen nach Japan und bin in Europa unterwegs um vor Ort mit verschiedenen Lehrern der japanischen Akupunktur zu lernen.


Mein Herzensanliegen

Ich wünsche mir, dass die traditionelle Japanische Medizin TJM neben der allseits bekanten TCM - ihre Platz, ihre Anerkennung und  den unschätzbaren Wert hier in der Schweiz erlangen und so wie die TCM ihre Bekanntheit und Wirksamkeit feiern können. Ich fühle mich verpflichtet, dazu Seminarreihen

" Pearls of Japanese Acupuncture" zu organiseren, um das japanische medizinische Wissen mit internationalen Lehrern in der Schweiz anzubieten.

Meine Gäste waren bisher:

  • Kiiko Matsumoto

  • Masaaki Nakano

  • Tsuyoshi Shimamura

weiter Lehrer folgen und Lehrer wie Kiiko Sensei / Shimamura Sensei werden wenn möglich jährlich in der Schweiz ihr Wissen vermitteln.

Daten werden aktualisiert.

 

Folgen